Keine Überraschung

Für die Leser meines Blogs sind die heutigen Abstürze an den Börsen keine Überraschung. Sie kennen auch die Gründe dafür.

Die US-Börsen sind heute geschlossen, sonst wäre es u. U. noch schlimmer gekommen.
Auch die „plötzlich“ und „überraschend“ negativen Wirtschaftszahlen sind eben nicht überraschend, sondern seit langem programmiert. Josef Ackermann, einer meiner Studienkollegen, tritt ohne gute Gründe nicht vor die Medien.

In der soeben erschienen August-Ausgabe meines Malik on Management-Letters ist auf 10 Seiten meine neueste Lagebeurteilung. Für Blog-Leser werde ich diese morgen online stellen.
Am Samstag habe ich in mit Regierungsvertretern eines grossen und bedeutenden aussereuropäischen Landes über die Anwendung unserer SuperSyntegrations-Verfahren verhandelt. Sie gehören zu jenen, die bereits sehen, dass konventionelle Massnahmen immer weniger bewirken und nach neuen Wegen suchen. Es ist ein gutes Gefühl, dass wir Ihnen dabei helfen können.

Autor: F. Malik

"Malik is one of the most influential business thinkers..." (Business Week) "Malik has become the leading expert on Management in Europe... He is a commanding figure - in theory as well as in the practice of Management." (Peter Drucker, Doyen of Management)

5 Gedanken zu „Keine Überraschung“

  1. Lieber Herr Paul Freudensprung, völlig korrekt gedacht und von Herrn Malik kommentiert, dies gibt es beim MZSG.

    Folgendes gilt für uns alle, machen Sie Werbung, wenn überzeugt von Kybernetik, Bionik, wobei kritische Beurteiler sehr willkommen sind.

    Der Weg ist nicht einfach zu beschreiten – wir schaffen es jedoch. Bereits einiges von mir verfasstes, diente der Richtung verfolgend.

    Somit Emergenz erbringend, die höchste Form von Synergieeffekten. Ich beschreite noch einen anderen Weg, dieser mit Herrn Maliks Ideen kongruent ist. Interessierten Zeitgeistern kann Herr Malik gern meinen Kontakt freigeben. Ich würde mich freuen, denn es gibt viele Möglichkeiten zu entdecken.

    Die Dialektik bringt uns weiter. Warum? Weshalb? Es gibt sachliche Argumente dafür. Gehen wir es an.

    Nun, mit Menschen, die sich mit sehr vereinfacht ausgedrückter Idee folgenden Links (http://www.hwr-berlin.de/fileadmin/downloads_internet/publikationen/Birie_Gebildet_sein.pdf) auseinandersetzen möchten, trete ich gern in den intensiveren Diskurs, die Basis meiner Ideen in Synergie zu bringen angedacht und gewünscht.

    Davon abweichende Ideen sind willkommen, wobei ich anderes Denken erkennen möchte. Wirklich wichtig.

    Josef Ackermann ist ziemlich clever, wobei seine wirkliche Intention nicht leicht erkennbar ist. 😉

  2. Sehr geehrter Hr. Prof. Malik,

    Sie schreiben oft über den Rückgang von Sachwerten (bereits existente Immobilien, Aktien usw.). Welche Einschätzung vertreten Sie, wenn es um den geplanten Neubau einer eigengenutzten Immobilie geht. Rechnen Sie damit, daß auch diese Preise (Baustoffe, Lohnkosten, Kosten für ein Haus allgemein) rückläufig sein werden?

    VG
    S. Dorschner

  3. Sehe ich es falsch?: Die Schweiz garantiert neulich Euro.

    Ist dieser einseitige Vertrag allenfalls kündbar und/oder wie sehen wahrscheinliche Szenarien aus?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Verbleibende Zeichen