Bear Market-Rally zu Ende

Obwohl an den Finanzmärkten nichts wirklich gewiss ist, so ist die bisherige Aufschwungphase mit fast an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nun zu Ende. Falls es so ist, beginnt eine dramatische Abwärtsphase, die weit unter die Tiefstkurse der Jahre ’08 und ’09 führen wird. Meine Leser und Kunden habe ich rechtzeitig über den „Dritten Akt der Weltkrise“ informiert. Ihre Entscheidungen haben sie daher längst richtig gefällt.

Autor: F. Malik

"Malik is one of the most influential business thinkers..." (Business Week) "Malik has become the leading expert on Management in Europe... He is a commanding figure - in theory as well as in the practice of Management." (Peter Drucker, Doyen of Management)

7 Gedanken zu „Bear Market-Rally zu Ende“

  1. Danke für diesen Hinweis! Über Ihren Blog habe ich aber auch neue Einsichten gewonnen und irgendwo meinen
    Horizont erweitert. Gerade diese neuen Einsichten sind für mich eine Bereicherung und ich bin froh den Weg in diesen Blog, wengleich auch aus zufälliger Neugierde, gefunden zu haben. Zugebenermaßen habe ich nicht alles kapiert was M & H & S geschrieben haben, aber ich bin von Hause auch mehr Ing.und etliche Ökonomen scheinen
    ja auch nicht in Gänze durchzublicken, wenn sie überhaupt auf der richtigen Spur sind…

  2. Sehr geehrter Herr Prof. Malik,

    es wird Sie nicht erstaunen, dass es so kommt – aber es ist, meine ich einer der ersten Artikel, der das D-Wort als Gefahr (zumindest für Gold nennt) nennt: Forbes-Artikel am 14.12. „… The fear gripping markets, rational or not, is deflation — not inflation, for which gold is a time-tested hedge. Deflation juices up the value of the dollar and that can hurt gold….“

    Ich bin gespannt sein, wann andere Medien aufspringend und die Deflationsgefahr als Aufmacher bringen.

    1. Wie erwähnt, sie kommen alle zu spät. Abgesehen davon sieht man aus deren Formulierungen, dass sie zwar das Wort Deflation verwenden, aber ihre Natur und Logik überhaupt nicht verstehen. Es ist allgemeines Medien-Gelaberl …

    1. Wie fast immer kommt Forbes zu spät. Vergessen Sie die Medien, sie haben kaum etwas verstanden.
      Dass Gold sinken wird können Sie bereits in den ersten paar Postings in diesem Blog lesen und in meinen anderen Publikationen schon seit langem. Es ist seit langem sonnenklar, dass Investitionen in Gold die meisten ruinieren wird.

  3. Sehr geehrter Herr Malik
    Sie prangern die Prognosen von „Spezialisten“ an. Ich möchte darauf hinweisen, dass auch Ihre Prognose nicht zutreffend war. Sie erklärten am 13.12.2011 (Stand SMI ca. 5730) das Ende der Bear Market Rally. Heute ist der SMI bei 6122. Fazit: Auch Sie irrten sich und werden sich irren. Etwas mehr Demut wäre sicher angebracht.

    Freundlich grüsst
    Müller

    1. Es gibt verschiedene Arten von Irrtümern. Ob ein Bear Market Rally noch ein paar Punkte weiterläuft oder nicht, ist für meine Zwecke nicht wesentlich. Wesentlich ist vielmehr, ob es überhaupt ein Bear Markte Rally ist, oder im Gegenteil – wie die meisten glauben – der Beginn eines neuen Bull Markets. Das ist die wirklich und alles entscheidende Frage. Diese beantworte ich klar: Das Bear Market Rally ist zu Ende. Aber es bleibt jedem unbenommen, die letzten paar Punkte auch noch mitzunehmen, falls er diese Fähigkeiten hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Verbleibende Zeichen