Die Kunst des Navigierens – Für ein erfolgreiches Neues Jahr

F. Malik am Sonntag, 31.12.2017 um 19:09 Uhr
« Vorheriger Artikel / Übersicht / Nächster Artikel »

Die Kunst des Navigierens ist die Kunst des Steuermanns. Navigieren heisst den Standort feststellen, das Ziel festlegen und den Weg dorthin steuern. Die Kunst des Navigierens ist die Fähigkeit, sich im Unbekannten zurechtzufinden – dann, wenn die Standorte ungewiss sind, die Ziele beweglich werden und im Nebel liegen, die bisherigen Wege immer weniger zielführend sind – und die neuen Wege  erst entstehen, indem man sie geht. Es ist die Kunst und das Wissen, Komplexität zu meistern. Darüber mehr im Neuen Jahr.

Allen meinen Leserinnen und Lesern, Posterinnen und Postern wünsche ich ein Gutes Neues Jahr – und die Kunst des Navigierens.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Verbleibende Zeichen

2 Kommentare

  1. Hans A. Alber

    Vielen Dank fuer die Gruesse zum Neuen Jahr. Hatte mir fuer den Jahreswechsel eingentlich vorgenommen, endlich Ihr noch verpacktes Buch „Navigieren in Zeiten des Umbruchs“ auszupacken und anfangen zu lessen. Allein es hat wieder nicht geklappt, weil ich ueber Weihnachten voll gearbeitet habe.
    Ich habe es mir jetzt fest fuer das Wochenende vorgenommen.

    Wir brauchen fuer die kommenden Jahre und die anstehenden Umbrueche gute Navigatioshilfen. Deng Xiaoping hat den beruehmten Spruch -„Crossing the river by feeling the stones“ – getan. Das ist eine andere Art auszudruecken, was Sie beschreiben mit,“neue Wege entstehen erst, indem man Sie geht“.

    Ich wuensche uns alle Glueck und gutes Gespuer, neue Wege zu finden und dann auch den Mut, sie zu gehen.

    • F. Malik

      Vielen Dank, Herr Albers, ich freue mich.
      Schreiben Sie mir, wenn Sie das Buch gelesen haben.