Trump und die heisse Zone der Grossen Transformation

Die Aktionen von US-Präsident Trump und die darauf folgenden Reaktionen sind deutliche Indikatoren, dass wir nun direkt in die Zone der grössten Turbulenzen in der Grossen Transformation des 21. Jahrhunderts kommen.

„Trump und die heisse Zone der Grossen Transformation“ weiterlesen

Wenn Systeme sich auflösen …

Rundum sehen wir Zerfallserscheinungen von Systemen,  die noch bis vor kurzem als Symbole für Dauerhaftigkeit und Robustheit galten, mit weitgehend übereinstimmenden Interessen, durch Verträge abgesichert, mit ausreichend ähnlichen Wertesystemen und auch politisch vergleichbaren Mechanismen der Meinungs- und Willensbildung – irgendwie für die „Ewigkeit“ geschaffen.

„Wenn Systeme sich auflösen …“ weiterlesen

Die Schwierigkeiten mit der Komplexität – es fehlt an Kybernetik

Hat die Abwärtsbewegung der „Grossen Transformation21“ nun definitiv begonnen? Die Wahrscheinlichkeit dafür nimmt zu. Immer offenkundiger wird die innere Brüchigkeit der Gesellschaften. Immer deutlicher wird, dass immer mehr der heutigen Organisationen der wachsenden Komplexität immer weniger gewachsen sind.  Die schleichende Paralyse des Funktionierens wird – wenn man hinzuschauen gelernt hat – immer deutlicher.

„Die Schwierigkeiten mit der Komplexität – es fehlt an Kybernetik“ weiterlesen

„Wunder“ von Fürth mit Syntegration – Kurzbericht im Bayerischen Fernsehen

Am 16. Januar wurde ein kurzer TV-Bericht über die finanzielle Gesundung der Stadt Fürth gesendet. Das „Wunder“ ist die Folge einer Syntegrations-Anwendung, die wir Ende Juli 2010 für und mit rund 40 Mitgliedern der Stadtverwaltung Fürth durchführten. Was vorher jahrelang mit zahlreichen Projekten und konventionellen Methoden nicht gelungen war, konnten wir gemeinsam in 3.5 Tagen erreichen: Das Programm für ein gesundes Fürth. Die heute zu verzeichnenden Ergebnisse sprechen für sich selbst.

„„Wunder“ von Fürth mit Syntegration – Kurzbericht im Bayerischen Fernsehen“ weiterlesen

Vermorschende Gesellschaften – Das Unvermögen, komplexe Systeme zu verstehen

Wohin man schaut sind weltweit die bisherigen Gesellschaftsstrukturen von zunehmender Vermorschung befallen. Ihre Organisationen und Systeme verlieren sukzessive und immer schneller ihr Funktionieren. Immer schneller werden immer mehr unmanageable.

„Vermorschende Gesellschaften – Das Unvermögen, komplexe Systeme zu verstehen“ weiterlesen

„Staatsgeld für Familien wird blöde ausgegeben …“

Im heutigen ARD-Presseclub über KITA’s, Betreuungsgeld und Familienhilfe im Generellen hatte die illustre Journalistenrunde Konsens darüber, dass in Deutschland zwar mehr Geld für Familien ausgegeben wird als sonstwo, aber man war sich weitgehend einig, dass man das Geld „blöde“ ausgebe.

„„Staatsgeld für Familien wird blöde ausgegeben …““ weiterlesen

Ökonomische Krise versus Systemische Krise

Schön und interessant, wie die Diskussion um die Ökonomie in den letzten Tagen Schwung erfahren hat. Zu retten ist die bisherige Ökonomie nicht, man kann diese auch nicht reformieren. Man braucht einen Neustart mit einem neuen Paradigma. Heinsohn, Steiger und Martin,haben diesen vor 20 Jahren gemacht.
Die Wahrscheinlichkeit ist gross, dass ihre debitistische Theorie mit ihrem Lösungsanteil nun vor dem Take off steht. Jede grosse Innovation – z. B. das Auto, der Computer, das heliozentrische Weltbild und die Relativitätstheorie – brauchte bisher mindestens 20 Jahre, bis sie sich durchzusetzen begann. Nur Keynes hat man sofort zugehört. Warum? Weil die Lage so aussichtslos geworden war, dass man ihm glaubte – leider mit grossem Folgeschaden.

„Ökonomische Krise versus Systemische Krise“ weiterlesen

Systems Out of Control

Nach einem der grössten ökonomisch-politischen Realexperimente der Geschichte können nur noch Ewiggestrige eine Hoffnung haben, dass die bisher eingesetzten Mittel funktioniert haben oder dass sie eine Chance auf zukünftiges Funktionieren haben. Nicht nur die direkt betroffenen Länder sind out of control, sondern auch die Ökonomie, als grösste Desinformations- und Irreführungsmaschinerie, sowie die Politik, die auf sie hört, weil sie mit der derzeitigen Demokratie-Praxis so miserabel organisiert ist, dass sie sich eine bessere Meinung anscheinend nicht mehr beschaffen kann.
Ich bin aber sehr optimistisch, gerade deshalb und gerade weil die Menschen jetzt auf die Strasse gehen … und gerade weil die richtigen Lösungen und Tools vorhanden und erprobt sind. Die Neue Ordnung kommt etwas später und mit etwas mehr Schmerzen, als es nötig wäre.

Demokratie am Anschlag

Die Demokratie hat gute Dienste geleistet – 100 Jahre und mehr – nicht nur weil sie Gleichheit gebracht hat, sondern weil sie mit Abstand mehr Wissen und Intelligenz zu nutzen erlaubt, als es mit jeder anderen Methode bisher möglich war.

„Demokratie am Anschlag“ weiterlesen

Nochmals die wichtigsten Krisen-Eckwerte

In mehreren Blogeinträgen und vielen anderen Publikationen sowie auf der Website habe ich die Eckwerte dargelegt, die für den Krisenverlauf als Peilgrössen gelten, falls weiterhin altbackene und inwischen destruktiv gewordene Alt-Ökonomie eingesetzt wird: „Nochmals die wichtigsten Krisen-Eckwerte“ weiterlesen

Die Alte Welt zerfällt

Die Alte Welt zerfällt
Manche meiner Prognosen erfüllen sich noch schneller, als ich es selbst vermutet habe. Es ist geradezu gespenstisch, mit welcher Geschwindigkeit die Alte Welt und ihre Strukturen zerfallen, und wie sich fast stündlich das gigantische Ausmass ihrer inneren Vermorschung enthüllt. USA und Europa ziehen sich gegenseitig in den Schuldenabgrund.

„Die Alte Welt zerfällt“ weiterlesen

Revolutionieren mit neuen Methoden

Revolutionieren mit neuen Methoden
Mit den Medienmeldungen eines jeden Tages wird noch deutlicher, wie sehr die bisherigen Strukturen, Methoden und Tools am Anschlag sind. Weiterhin in dieselben Richtungen zu denken ist vergeblich, und es ist auch verantwortungslos, weil damit die neuen Lösungen verhindert werden.

„Revolutionieren mit neuen Methoden“ weiterlesen

Out of Control …

Out of Control …

 

Neue Unruhen in Griechenland; Demonstrationen in Spanien; neue Anschläge in Afghanistan; Juncker fordert Treuhandgesellschaft für Griechenland usw. Diese Ereignisse sind nicht isoliert, sondern stehen im grossen Zusammenhang der weltweiten Systemkrise. Sie gehören zu den Geburtswehen der Grossen Transformation in die Neue Welt.

„Out of Control …“ weiterlesen